Herbstkonzert der Internationalen Opernakademie

im Kurhaus Bad Schwalbach am 22. Oktober 2016

Pressebericht in der Rhein-Main-Presse vom 24. Oktober 2016

Jubiläumskonzert "10 Jahre Opernakademie Bad Schwalbach"

im Kurhaus Bad Schwalbach am 16. Mai 2015

"Ein wesentliches Stück Kultur in der Region"
Pressebericht in der Rhein-Main-Presse vom 18. Mai 2015

"Ich lade gern mir Gäste ein"

Die Opernakademie zu Gast im "KiK" (Kabarett im Kabinettchen)
Weingut Diefenhardt, Martinsthal am 26. und 27. April 2015

"... An dieser Premiere hatten nicht nur Gastgeberin Ulrike Neradt und die Sängerinnen sichtlich große Freude, sondern auch das Publikum zeigte sich von Anfang an begeistert von den Darbietungen und einem erlesenen musikalischen Querschnitt aus der Welt der Oper, Operette und Musical.
... Über zustimmenden und herzlichen Applaus durfte sich jede Sängerin an diesem Abend freuen. ..."
Rheingau Echo, 30. April 2015

Frühjahrskonzert auf Burg Kronberg

am 17. April 2015

"Junge Stimmen in alten Gemäuern"
Pressebericht in der Taunus-Zeitung vom 21. April 2015

Adventskonzert

in der St. Elisabeth-Kirche Bad Schwalbach am 13. Dezember 2014

"... Vielseitig zeigt sich auch der Chor der Internationalen Opernakademie unter der Leitung von Katharina Wollitz. Mal schaffen die neun Sängerinnen ein Klanggewebe, das zart durch den Kirchenraum schwebt, dann wird es plötzlich polyrhythmisch vertrackt. Zwischendurch treten die Studierenden der Opernakademie aus dem Ensemble hervor, um sich als Solistinnen oder im Duett zu präsentieren.

Mit Nico Dostals ""Weihnacht, Weihnacht“ bringt Silke Simon das Fest der Liebe im Walzertakt zum Klingen. Stefanie Wiehl und Sarah Brunclik bieten Mozarts „Ave Verum“ mit einer großen dynamischen Bandbreite dar. Denn mal singen sie dabei so zart wie das Flattern von Engelsflügeln und mal so kraftvoll wie die himmlischen Heerscharen.

Hella Schwahlen wiederum hat mit „Christkind“ von Peter Cornelius eine rhythmisch anspruchsvolle Komposition ausgewählt, die sie pointiert und ausdrucksstark auf die Bühne bringt. Spielerisch leicht dagegen Simon Klugs Interpretation von „White Christmas“. Carolina Herr überzeugt mit einer präzisen Darbietung des Benedictus aus Mozarts „Missa brevis in B-Dur“. Besonders beschwingt gelingt das Duett von Katrina Lähn und Ulrike Hoch, die dabei das englische Weihnachtslied „The first Nowel“ zum Strahlen bringen.

Ergänzt werden die Studierenden von Akademie-Absolventin Annalena Schmid, die beim „Alleluja“ aus Mozarts „Exultate jubilate“ mit ihren kraftvollen Koloraturen begeistert. ..."

Ganzen Artikel lesen

Herbstkonzert

im Kurhaus Bad Schwalbach am 27. September 2014

"Hochklassige Beiträge"
Pressebericht im Wiesbadener Tagblatt (Aar-Bote) vom 29. September 2014

Così fan tutte

im Kurhaus Bad Schwalbach am 27. Juli 2014

Don Pasquale

bei den Burgfestspielen Eppstein am 25. Juli 2014

Frühlingskonzert

in der Stadthalle Bad Schwalbach am 29. März 2014

..."Absolvent Andreas Kurz beweist mit dem traurigen Stück "Vesti la giubba", dass er nicht nur stimmlich als Tenor überzeugen,sondern auch als Darsteller Schmerz und Verzweiflung gut zu vermitteln versteht."...
Pressebericht im Wiesbadener Tagblatt (Aar-Bote) vom 1. April 2014

Oktober 2013: "Don Pasquale" von Gaetano Donizetti

in Bad Schwalbach, Idstein und Taunusstein

Die "Internationale Opern- und Singakademie der L'Opera Piccola e. V." präsentierte in Zusammenarbeit mit dem "Orchestra Giovanile dell'Opera Italiana di Bolonga" zum ersten Mal eine eigene Operninszenierung mit Orchester:

"DON PASQUALE" von Gaetano Donizetti

Die drei Vorstellungen in Bad Schwalbach, Idstein und Taunusstein waren ein großer Erfolg. Hendrik Jung schrieb über die Premiere im Kurhaus Bad Schwalbach u.a.:
"Schon die Ouvertüre (unter der Leitung des jungen Dirigenten Benedikt Sauer) ist spielerisch und mit leichter Hand hingezupft, und auch später fällt die federnde Elastizität im Spiel des Orchesters immer wieder positiv auf. ... Mit kraftvollen Koloraturen, prononciertem Gesang und und großer Gestik gelingt der Sopranistin (Annalena Schmid) ein kraftvoller Auftakt. Ihre Rolle der Norina spielt sie dann geradezu überschwänglich und ausgesprochen wandelbar. ... Ken Watanabe in der Rolle des Dr. Malatesta gefällt mir Geschmeidigkeit in Gesang und Gestik. Noch bemerkenswerter aber die Leistung von Dan Reem als Don Pasquale. ... Von Anfang an gelingt es ihm, in seiner voluminösen Stimme die Kauzigkeit der Figur durchklingen zu lassen."
ganze Kritik lesen

Frühlingskonzert

in der Stadthalle Bad Schwalbach am 9. März 2013

..."Bei dem bunten Strauß von mehr als 30 Arien aus Oper, Operette und Musical liefern die Schülerinnen und Schüler reihenweise hochklassige Leistungen ab."
Pressebericht im Wiesbadener Tagblatt vom 11. März 2013

"Singen lernen in toller Lage"

Pressebericht vom 9. Februar 2012 im Wiesbadener Tagblatt
über die Internationale Opern- und Singakademie
zum Artikel